Beilogo-cat-dog

Passwort vergessen?

Füllen Sie Ihre email Adresse ein und erhalten Sie den Link um Ihr Passwort zurückzusetzten

loader

Bei logo-cat-dog

Wir haben Ihnen eine E-mail gesendet

Klicken Sie auf den Link und folgen Sie den Anweisungen um Ihr Passwort zurückzusetzen. Falls Sie keine E-Mail erhalten haben, überprüfen Sie bitte ihren Spam Ordner

Bei logo-cat-dog

Danke! Wir haben Ihnen eine Bestätigungs-E-Mail geschickt.

Beilogo-cat-dog

Bestätigungs-E-Mail erneut schicken

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um Ihre Bestätigungs-E-Mail zu erhalten.

loader

FÜTTERN.

Wie Sie mit dem Appetit Ihres Hundes richtig umgehen.

Wählerische und auch weniger wählerische Esser können zu einer echten Herausforderung werden, wenn es um Mahlzeiten geht. Hier sind einige Tipps, wie Sie mit dem Appetit Ihres Hundes richtig umgehen.

Wenig wählerische Esser

Hunde sind von Natur aus Aasfresser. Das erklärt vielleicht, warum Ihr Hund so oft versucht, scheinbar einfach alles aufzufressen. Diese Verhaltensweise kann aber dazu führen, dass Hunde mehr fressen als sie eigentlich sollen. Hier sind einige Tipps, wie Sie die tägliche Futteraufnahme kontrollieren können:

  • Versuchen Sie, eine Kombination aus Nass- und Trockenfutter zu füttern. Nassfutter enthält 1/4 der Kalorien von Trockenfutter. Sie können als mehr füttern zum dennoch gleichen Nährwert.
  • Futterspielzeuge verlangsamen die Nahrungsaufnahme Ihres Hundes, stimulieren ihn zugleich mental und sorgen für Spaß. Sie können sogar Ihr eigenes DIY Futterspielzeug basteln, indem Sie beispielsweise Kibbles in einem leeren Eierkarton verstecken und ihren Hund die Beute, seine Mahlzeit, suchen und finden lassen.
  • Versuchen Sie Snacks für Zwischendurch, insbesondere wenn es eigentlich Essen für Menschen ist, zu vermeiden. Diese Kalorien summieren sich und können schnell die tägliche Empfehlung überschreiten.
  • Clicker-Training kann eine alternative Belohnungsmethode sein und zudem dem Hund erwünschtes Verhalten beibringen. Mehr über Clicker-Training erfahren Sie in unserem Video.

MEHR INFOS

Wählerische Esser

Wenn Ihr Hund wählerisch in Sachen Futter ist, kann das schwierig werden. Die gute Neuigkeit ist, wir haben ein paar hilfreiche Tipps für Sie.

  • Versuchen Sie Snacks für Zwischendurch, insbesondere wenn es eigentlich Essen für Menschen ist, zu vermeiden. Eventuell hat Ihr Hund zu den richtigen Mahlzeiten dann keinen Appetit mehr.
  • Füllen Sie in den Futternapf ihres Hundes nur kleine Mengen Futter. Geben Sie ihm lieber 3-mal am Tag kleiner Portionen als 1 große Mahlzeit.
  • Bieten Sie ihm das Futter für 10 Minuten an, stellen Sie es dann weg und probieren Sie es 30 Minuten später noch mal.
  • Da Hunde einen besonders sensiblen Geruchssinn haben, fügen Sie dem Futter doch ein wenig warmes Wasser hinzu, damit sich das für ihn so leckere Aroma entfaltet.
  • Loben Sie Ihren Hund, wenn er etwas frisst und sehen Sie, wie er auf die Ermutigung positiv reagiert.
  • Machen Sie noch mehr Übungen mit Ihrem Hund – dies ist hilfreich für einen gesunden Appetit!

Enter your dog profile to start your Perfect Fit + Programme
EINGEBEN