ANMELDEN BEI logo-cat

Passwort vergessen?

Füllen Sie Ihre email Adresse ein und erhalten Sie den Link um Ihr Passwort zurückzusetzten

loader

ANMELDEN BEI logo-cat

Wir haben Ihnen eine E-mail gesendet

Klicken Sie auf den Link und folgen Sie den Anweisungen um Ihr Passwort zurückzusetzen. Falls Sie keine E-Mail erhalten haben, überprüfen Sie bitte ihren Spam Ordner

ANMELDEN BEI logo-cat

Danke! Wir haben Ihnen eine Bestätigungs-E-Mail geschickt.

ANMELDEN BEI logo-cat

Bestätigungs-E-Mail erneut schicken

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um Ihre Bestätigungs-E-Mail zu erhalten.

loader
cat-feed

FÜTTERN.

Normalgewicht bei Katzen: Wie viel soll eine Katze wiegen und wie können Sie dieses kontrollieren?

Diät bei einer übergewichtigen Katze: Was steht auf dem Spiel?

Ein gesundes Körpergewicht ist wichtig für das Wohlbefinden Ihrer Katze. Es trägt zu ihrer allgemeinen Lebensqualität bei, reduziert Gesundheitsrisiken und verlängert ihre Lebenserwartung.

Jüngste Studien zeigen jedoch, dass bis zu 53 % der Katzen entweder übergewichtig oder gar fettleibig sind1 . Diese hohe Prozentzahl ist größtenteils darauf zurückzuführen, dass die Ernährungsweise nicht auf die Lebensweise angepasst wurde. Das ist bei Katzen nicht anders als beim Menschen. Auch die Ernährung ist eine Frage von Ausgewogenheit.

Eine Gewichtszunahme bei Katzen kann aber auch von anderen Faktoren beeinflusst sein, z. B.:

  • Geschlecht
  • Kastration
  • Grundkrankheiten
  • Alter
  • Bewegungsmangel

Es ist bewiesen, dass die individuelle Lebensweise von Haustieren auch eine individuelle Ernährungsweise erfordert, die diese Faktoren berücksichtigt, damit das Normalgewicht der Katze erhalten bleibt.

Wie viel Futter soll die Katze bekommen?

Wenn Sie die Futterration für Ihre Katze berechnen, sollten Sie die Futtermenge an ihr Geschlecht, Alter, ihre Lebensweise und die Tatsache, ob sie kastriert ist, anpassen. So wird das Normalgewicht beibehalten.

Dr. Cornelia Ewering, Ernährungsexpertin bei Perfect Fit, empfiehlt: „Nicht nur die „Menge“ des Tierfutters spielt eine wichtige Rolle beim Gewicht Ihrer Katze, sondern auch das „Wie“ und „Wann“. Ihre Katze benötigt weniger als eine Stunde zum Essen; sie verbringt die meiste Zeit mit Schlafen (14 bis 18 Stunden täglich). In diesem Fall muss die Ration in mehrere kleine Mahlzeiten über den Tag verteilt werden. Speziell entwickelte Trockenfutterspender sind dabei nützliche Helfer. "Außerdem haben sie den Vorteil, Ihre Katze mental zu stimulieren, da sie motiviert wird, nach ihrem Trockenfutter zu suchen!"

Eine reduzierte Kalorienzufuhr ist nur ein Teil der Lösung. Ein tierärztlich empfohlenes Katzenfutter kann Ihnen möglicherweise auch weiterhelfen. Aber letztlich wird ein optimales Körpergewicht nur ganzheitlich erzielt, also mit regelmäßiger körperlicher Bewegung und durch spielerische Beschäftigung.

Dr. Corinne Lesaine, beratende Tierärztin von Perfect Fit, empfiehlt: „Ihre Katze bleibt fit durch Jagd- und Suchspiele. In einer reizlosen Umgebung frisst Ihre Katze aus Langeweile. Dieses Verhalten wird noch verstärkt, wenn Betteln mit Futter und Leckereien belohnt wird. Sie sollten die Leckereien für die Spiel- und Lernzeit aufbewahren. Bereiten Sie Ihrer Katze eine Freude und wirken Sie mit Spiel und Spaß ihrer Langeweile entgegen. Zwischendurch können Sie sie für ihre Anstrengungen belohnen. Um ihr Normalgewicht zu halten, sollten ihre Futterrationen die Anzahl der Leckereien zwischendurch berücksichtigen.“

Tipps zur Futterration meiner Katze von Perfect Fit

MEHR INFOS

Das gesunde Trio für das Normalgewicht Ihrer Katze

Eine gesunde Ernährung (eventuell ein kalorienreduziertes Diät-Katzenfutter zur Gewichtskontrolle) und die richtige Dauer von körperlicher und mentaler Förderung durch spielerische Aktivitäten müssen kombiniert werden. Futter/Bewegung/Spiel sind die drei Säulen des Wohlbefindens, die unserer Meinung nach hauptsächlich dazu beitragen, dass Ihre Katze ihr ganzes Leben lang in Form bleibt.

Die drei Säulen sind ein System, sie unterstützen sich gegenseitig und verbessern so das allgemeine Wohlbefinden der Katze und sogar die Beziehung zum Tierbesitzer. Also eine Win-Win-Situation!

Die Gewichtskontrolle bei Ihrer Katze erfordert zwar Disziplin, ist aber ein wesentlicher Faktor zur Erhaltung der Gesundheit und des Wohlbefindens Ihrer Katze. Die Qualität und Quantität des Katzenfutters sind zwei entscheidende Faktoren, insbesondere bei kastrierten Katzen, die zur Gewichtszunahme neigen. Bewegung und körperliche Betätigung sind aber ebenso wichtig. Das Spielen ist unverzichtbar, wenn Ihre Katze motiviert werden soll.

  • Becker, N., N. Dillitzer, C. Sauter-Louis, et E. Kienzle. 2012. « [Feeding of dogs and cats in Germany] ». Tierarztliche Praxis. Ausgabe K, Kleintiere/Haustiere 40 (6): 391 97.)